Hauptinhalt

Information zur aktuellen Situation

Eine Pandemie fordert aussergewöhnliche Massnahmen. Dies betrifft auch uns.

Die Verbreitung des COVID-19 hat das Ausmass einer globalen Pandemie erreicht und fordert aussergewöhnliche Massnahmen, die dazu beitragen, das Gesundheitssystem zu entlasten und die Gesellschaft, insbesondere die Risikogruppen, zu schützen.

Dies hat auch einen Einfluss auf die Utz Gruppe und unseren Produktionsstandort in der Schweiz, wo wir mit rund 230 Mitarbeitenden den Bedarf an hochwertigen Logistikprodukten für das Inland und Ausland produzieren. Unsere Produktion läuft, unsere Rohstoff- und Warenlager sind gefüllt und ermöglichen somit eine kurzfristige Belieferung. Dennoch sehen wir es als unsere hohe Verantwortung, durch den Schutz unserer Mitarbeitenden die Versorgung der systemrelevanten Branchen, wie zum Beispiel Detailhandel, Pharmaindustrie, Onlinehandel, Lebensmittelverarbeiter, Post und Logistik sicherzustellen. Dazu gehört, dass wir diese Unternehmen, welche die Erzeugung, den Transport und die Verteilung von Lebensmitteln ermöglichen, mit unseren lebensmitteltauglichen Behältern und Paletten bestmöglich unterstützen.

 

Das Engagement von Utz Schweiz

Um die Versorgung der systemrelevanten Unternehmen sicherzustellen und den Bedarf unserer Kunden weiterhin zufriedenstellend zu decken, hat die Georg Utz AG u.a. folgende Massnahmen beschlossen:

  • Jede(r) Mitarbeitende(r) von Utz ist informiert und wird kontinuierlich geschult, wie er/sie sich selbst und andere schützen kann. Kein Kontakt = Keine Übertragung.
  • Utz hat schon sehr frühzeitig die notwendigen Vorkehrungen getroffen, um die vorgeschriebenen Massnahmen des BAG und der Behörden einzuhalten. Diese Verantwortung nehmen wir sehr ernst.
  • Utz setzt schon lange auf die interne und externe Digitalisierung. Mithilfe von Homeoffice, Skype-Meetings, digitalem Workflow etc. werden die Mitarbeitenden zusätzlich geschützt und der Betrieb normal weitergeführt.
  • Unsere Produktion läuft weiter. Unter Berücksichtigung der Sicherheits- und Hygienevorkehrungen für unsere Mitarbeitenden produzieren wir weiter, um die Nachfrage unserer Kunden bestmöglich zu bedienen und auch deren Betrieb nicht einzuschränken.
  • Es ist ein Krisenstab eingerichtet, der die externe und interne Lage beobachtet, beurteilt und für Utz und die Mitarbeitenden die relevanten Massnahmen festlegt und einführt.

Unser Ziel ist es, die Gesundheit der am Prozess Beteiligten zu schützen und gleichzeitig unseren Kunden weiterhin den gewohnten Utz Service zu bieten. Wir danken Ihnen an dieser Stelle für Ihr Vertrauen und Ihr Verständnis. Bliibed Sie gsund!

Ihr Utz Team